Ein Spin-Off der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.
27. Jahrgang (2024) - Ausgabe 2 (Februar) - ISSN 1619-2389
 
 KRISENMAGAZIN
   Zeitschrift für Krisenmanagement,
   Krisenkommunikation und Krisentraining
   ISSN 1867-7541
   www.krisenmagazin.de

Happy Birthday Krisennavigator: Spin-Off der Universität Kiel feiert 25. Geburtstag

Kiel - Seit 25 Jahren ist der Krisennavigator als Wegweiser im Internet präsent. Was im Januar 1998 als Forschungsprojekt am Institut für Betriebswirtschaftslehre der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Kiel begann, wurde im November 1998 unter www.krisennavigator.de der Öffentlichkeit vorgestellt. Zweieinhalb Jahrzehnte später ist daraus eines der erfolgreichsten Spin-Offs einer Universität im deutschsprachigen Europa geworden.

Die Kieler Krisenforscher (m/w/d) führen in ihren Kongressen seit 2001 Wirtschaftspraxis und Wissenschaft zusammen. Themen der Gipfeltreffen sind Krisen- und Katastrophenmanagement, Krisenkommunikation, Business Continuity Management und Restrukturierung. Die bisher 34 Gipfeltreffen fanden u.a. an Universitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz statt und wurden von mehr als 4.000 Fach- und Führungskräften besucht. Der 35. Kongress folgt am 06. März 2024 in München.

In mehr als 400 Veröffentlichungen, Stellungnahmen und Interviews hat der Krisennavigator zum Krisen-, Katastrophen- und Skandalmanagement Position bezogen. Die Mitarbeiter (m/w/d) sind Mitglied in Spitzenverbänden, Fachgremien, Krisen- und Katastrophenstäben. Über 1.500 Krisen- und Katastrophenmanager (m/w/d) aus Behörden, Unternehmen, Verbänden, Stiftungen und politischen Parteien haben die berufsbegleitenden Lehrveranstaltungen des Krisennavigator besucht.

Weitere Informationen: www.krisennavigator.de/25jahre.html

© 2023 Krisennavigator. Alle Rechte vorbehalten.
Stand der Informationen: 28. November 2023.


Vervielfältigung und Verbreitung - auch auszugsweise - nur mit ausdrücklicher
schriftlicher Genehmigung des Krisennavigator - Institut für Krisenforschung, Kiel.
© Krisennavigator 1998-2024. Alle Rechte vorbehalten. ISSN 1619-2389.
Internet:
www.krisennavigator.de | E-Mail: poststelle@ifk-kiel.de

Krisenthemen
Aktuell
Kurzmeldungen
Krisenmanagement
Restrukturierungsmanagement
Krisenkommunikation
Themenmanagement
Krisenpsychologie
Risikomanagement
Compliancemanagement
Sicherheitsmanagement
Katastrophenmanagement
Business Continuity Management
Krisenforschungsinstitut
Kurzprofil
Bereiche
Publikationen
Interviews
Vorträge
Stellungnahmen
Veranstaltungen
Zeitschriften
Stellenangebote
Ansprechpartner
Krisenberatung
Kurzprofil
Leistungsübersicht
Einzelleistungen
Kommunikationslösungen
Komplettsysteme
Basislösungen
BCM-Systeme
Referenzen
Ansprechpartner
Krisenakademie
Kurzprofil
Leistungsübersicht
Krisenübung & Medientraining
Krisengipfel & Fachtagungen
Seminare & Schulungen
Vorträge & Vorlesungen
Zertifikatslehrgänge
Ansprechpartner
Deutsch   /  English  Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 28. Februar 2024
        Krisenkompetenz als langfristiger Erfolgsfaktor.

Krisennavigator

 

 KRISENMAGAZIN
   Zeitschrift für Krisenmanagement,
   Krisenkommunikation und Krisentraining
   ISSN 1867-7541
   www.krisenmagazin.de

Happy Birthday Krisennavigator: Spin-Off der Universität Kiel feiert 25. Geburtstag

Kiel - Seit 25 Jahren ist der Krisennavigator als Wegweiser im Internet präsent. Was im Januar 1998 als Forschungsprojekt am Institut für Betriebswirtschaftslehre der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Kiel begann, wurde im November 1998 unter www.krisennavigator.de der Öffentlichkeit vorgestellt. Zweieinhalb Jahrzehnte später ist daraus eines der erfolgreichsten Spin-Offs einer Universität im deutschsprachigen Europa geworden.

Die Kieler Krisenforscher (m/w/d) führen in ihren Kongressen seit 2001 Wirtschaftspraxis und Wissenschaft zusammen. Themen der Gipfeltreffen sind Krisen- und Katastrophenmanagement, Krisenkommunikation, Business Continuity Management und Restrukturierung. Die bisher 34 Gipfeltreffen fanden u.a. an Universitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz statt und wurden von mehr als 4.000 Fach- und Führungskräften besucht. Der 35. Kongress folgt am 06. März 2024 in München.

In mehr als 400 Veröffentlichungen, Stellungnahmen und Interviews hat der Krisennavigator zum Krisen-, Katastrophen- und Skandalmanagement Position bezogen. Die Mitarbeiter (m/w/d) sind Mitglied in Spitzenverbänden, Fachgremien, Krisen- und Katastrophenstäben. Über 1.500 Krisen- und Katastrophenmanager (m/w/d) aus Behörden, Unternehmen, Verbänden, Stiftungen und politischen Parteien haben die berufsbegleitenden Lehrveranstaltungen des Krisennavigator besucht.

Weitere Informationen: www.krisennavigator.de/25jahre.html

© 2023 Krisennavigator. Alle Rechte vorbehalten.
Stand der Informationen: 28. November 2023.

Deutsch   /  English 

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 28. Februar 2024

       

© Krisennavigator, Kiel / Hamburg. Alle Rechte vorbehalten.

Vervielfältigung und Verbreitung - auch auszugsweise - nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung des Krisennavigator - Institut für Krisenforschung, Kiel.

Internet: www.krisennavigator.de
E-Mail: poststelle@ifk-kiel.de