Ein "Spin-Off" der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.
19. Jahrgang (2016) - Ausgabe 6 (Juni) - ISSN 1619-2389
 

Tagung "Krisenkommunikation"
am 8. März 2002 in München

von Petra Sammer

Überblick

Über erfolgreiche und erfolglose Konzepte zur kommunikativen Krisenvorbereitung und zum professionellen Issues Management haben PR-Berater, Markenexperten, Journalisten und Wissenschaftler am 8. März 2002 in München informiert. Auf Einladung der Ketchum GmbH vermittelten Fachleute Strategien und Techniken zum richtigen Umgang mit sensiblen Themen in der Öffentlichkeit. In interaktiven Übungen haben die Teilnehmer der Veranstaltung außerdem selbst Erfahrungen im Umgang mit kritischen Situationen sammeln können. Veranstaltungsort war die Handwerkskammer für München und Oberbayern.  

Themen und Referenten

Am Vormittag des Veranstaltungstages referierten folgende Experten über Krisenkommunikation und Issues Management:

  • Vortrag "Empirische Befunde zu kommunikativen Unternehmenskrisen"
    Frank Roselieb, Krisenforscher an der Universität Kiel und Herausgeber www.krisennavigator.de
  • Vortrag "Wie schütze ich die Marke in der Krise?"
    Dr. Jürgen Häusler, CEO der Interbrand Zintzmeyer & Lux AG in Zürich
  • Vortrag "Wie kommunizieren Unternehmen in der Krise?"
    Joachim Herr, Leiter der Wirtschaftsredaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in München
  • Vortrag "Kommunikationsfehler in der Krise vermeiden"
    Jochen Leufen, Associate Director der Ketchum GmbH in München

Frank Roselieb          Dr. Jürgen Häusler          Joachim Herr          Jochen Leufen

Im Rahmen des Nachmittagsprogramms konnten die Tagungsteilnehmer anhand praxisnaher Fallbeispiele in interaktiven Übungen kritische Situationen "hautnah" erleben. Dazu gehörten auch ein Live-Interview in einem Fernsehstudio und eine ad-hoc-Pressekonferenz.

      

Ansprechpartnerin

    Petra Sammer
    Ketchum GmbH
    Nymphenburger Straße 86
    D-80636 München
    Telefon: +49 (0) 89 12 44 5 - 177
    Telefax: +49 (0) 89 12 44 5 - 114
    Internet: www.ketchum.de
    E-Mail: petra.sammer@ketchum.de

Erstveröffentlichung im Krisennavigator (ISSN 1619-2389):
5. Jahrgang (2002), Ausgabe 3 (März)

Vervielfältigung und Verbreitung - auch auszugsweise - nur mit ausdrücklicher
schriftlicher Genehmigung des Krisennavigator - Institut für Krisenforschung, Kiel.
© Krisennavigator 1998-2016. Alle Rechte vorbehalten.
Internet:
www.krisennavigator.de | E-Mail: poststelle@ifk-kiel.de

Krisenthemen
Aktuell
Kurzmeldungen
Krisenmanagement
Restrukturierungsmanagement
Krisenkommunikation
Themenmanagement
Krisenpsychologie
Risikomanagement
Compliancemanagement
Sicherheitsmanagement
Katastrophenmanagement
Krisenforschungsinstitut
Kurzprofil
Bereiche
Publikationen
Interviews
Vorträge
Stellungnahmen
Veranstaltungen
Zeitschriften
Stellenangebote
Ansprechpartner
Krisenberatung
Kurzprofil
Einzelleistungen
Kommunikationslösungen
Komplettsysteme
Basislösungen
Referenzen
Ansprechpartner
Krisenakademie
Kurzprofil
Krisenübung & Medientraining
Krisengipfel & Fachtagungen
Seminare & Schulungen
Vorträge & Vorlesungen
Zertifikatslehrgänge
Veranstaltungsticket
Ansprechpartner
Deutsch   /  English  Letzte Aktualisierung: Montag, 27. Juni 2016
        Krisenkompetenz als langfristiger Erfolgsfaktor.

Krisennavigator

 

Tagung "Krisenkommunikation"
am 8. März 2002 in München

von Petra Sammer

Überblick

Über erfolgreiche und erfolglose Konzepte zur kommunikativen Krisenvorbereitung und zum professionellen Issues Management haben PR-Berater, Markenexperten, Journalisten und Wissenschaftler am 8. März 2002 in München informiert. Auf Einladung der Ketchum GmbH vermittelten Fachleute Strategien und Techniken zum richtigen Umgang mit sensiblen Themen in der Öffentlichkeit. In interaktiven Übungen haben die Teilnehmer der Veranstaltung außerdem selbst Erfahrungen im Umgang mit kritischen Situationen sammeln können. Veranstaltungsort war die Handwerkskammer für München und Oberbayern.  

Themen und Referenten

Am Vormittag des Veranstaltungstages referierten folgende Experten über Krisenkommunikation und Issues Management:

Frank Roselieb          Dr. Jürgen Häusler          Joachim Herr          Jochen Leufen

Im Rahmen des Nachmittagsprogramms konnten die Tagungsteilnehmer anhand praxisnaher Fallbeispiele in interaktiven Übungen kritische Situationen "hautnah" erleben. Dazu gehörten auch ein Live-Interview in einem Fernsehstudio und eine ad-hoc-Pressekonferenz.

Ansprechpartnerin

Erstveröffentlichung im Krisennavigator (ISSN 1619-2389):
5. Jahrgang (2002), Ausgabe 3 (März)

Deutsch   /  English 

Letzte Aktualisierung: Montag, 27. Juni 2016

       

© Krisennavigator, Kiel / Hamburg. Alle Rechte vorbehalten.

Vervielfältigung und Verbreitung - auch auszugsweise - nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung des Krisennavigator - Institut für Krisenforschung, Kiel.

Internet: www.krisennavigator.de
E-Mail: poststelle@ifk-kiel.de