Ein "Spin-Off" der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.
19. Jahrgang (2016) - Ausgabe 7 (Juli) - ISSN 1619-2389
 
 RESTRUKTURIERUNGSMAGAZIN
   Zeitschrift für Restrukturierung, Sanierung
   und strategische Unternehmensführung
   ISSN 1867-7517
   www.restrukturierungsmagazin.de

Auftragsbücher der Interim Manager trotz Wirtschaftskrise gut gefüllt

Münster - Restrukturierung und Prozessoptimierung sind derzeit die wichtigsten Einsatzfelder für Manager auf Zeit in Deutschland. Um an neue Aufträge zu kommen, nutzt die Branche vor allem persönliche Netzwerke und Empfehlungen, aber auch die kostenpflichtige Vermittlung durch Provider. Das sind einige Ergebnisse der "Marktstudie 2009" der Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e.V. (DDIM) in Münster, an der sich 498 Interim Manager beteiligt haben.

Das Marktvolumen für das Management auf Zeit in Deutschland lag danach im Jahr 2008 bei etwa 750 Millionen Euro. Gegenüber der letzten DDIM-Marktstudie aus dem Jahr 2006 ist der Markt für Zeit-Manager damit um 24 Prozent pro Jahr gestiegen. Die stärkste Nachfrage nach Interim Managern entfaltet weiterhin der Maschinen- und Anlagenbau, gefolgt von der Telekommunikation, den Medien, Hightech-Unternehmen sowie der Automobil- und Zulieferindustrie.

Das durchschnittliche Tageshonorar eines Interim Managers liegt derzeit bei etwa EUR 1.100,-. Haupteinsatzgebiete sind neben Deutschland vorallem Europa und Nordamerika. Asien ist derzeit beim Management auf Zeit noch unterrepräsentiert. Wenngleich einzelne Interim Manager im laufenden Jahr Nachfragerückgänge verzeichnen, erwarten die meisten befragten Zeit-Manager für das Jahr 2010 eine überwiegend gute Auslastung und Umsatzentwicklung.

Weitere Informationen unter www.ddim.de

© 2011 Krisennavigator. Alle Rechte vorbehalten.
Stand der Informationen: 03. Dezember 2009.


Vervielfältigung und Verbreitung - auch auszugsweise - nur mit ausdrücklicher
schriftlicher Genehmigung des Krisennavigator - Institut für Krisenforschung, Kiel.
© Krisennavigator 1998-2016. Alle Rechte vorbehalten.
Internet:
www.krisennavigator.de | E-Mail: poststelle@ifk-kiel.de

Krisenthemen
Aktuell
Kurzmeldungen
Krisenmanagement
Restrukturierungsmanagement
Krisenkommunikation
Themenmanagement
Krisenpsychologie
Risikomanagement
Compliancemanagement
Sicherheitsmanagement
Katastrophenmanagement
Krisenforschungsinstitut
Kurzprofil
Bereiche
Publikationen
Interviews
Vorträge
Stellungnahmen
Veranstaltungen
Zeitschriften
Stellenangebote
Ansprechpartner
Krisenberatung
Kurzprofil
Einzelleistungen
Kommunikationslösungen
Komplettsysteme
Basislösungen
Referenzen
Ansprechpartner
Krisenakademie
Kurzprofil
Krisenübung & Medientraining
Krisengipfel & Fachtagungen
Seminare & Schulungen
Vorträge & Vorlesungen
Zertifikatslehrgänge
Veranstaltungsticket
Ansprechpartner
Deutsch   /  English  Letzte Aktualisierung: Montag, 25. Juli 2016
        Krisenkompetenz als langfristiger Erfolgsfaktor.

Krisennavigator

 

 RESTRUKTURIERUNGSMAGAZIN
   Zeitschrift für Restrukturierung, Sanierung
   und strategische Unternehmensführung
   ISSN 1867-7517
   www.restrukturierungsmagazin.de

Auftragsbücher der Interim Manager trotz Wirtschaftskrise gut gefüllt

Münster - Restrukturierung und Prozessoptimierung sind derzeit die wichtigsten Einsatzfelder für Manager auf Zeit in Deutschland. Um an neue Aufträge zu kommen, nutzt die Branche vor allem persönliche Netzwerke und Empfehlungen, aber auch die kostenpflichtige Vermittlung durch Provider. Das sind einige Ergebnisse der "Marktstudie 2009" der Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e.V. (DDIM) in Münster, an der sich 498 Interim Manager beteiligt haben.

Das Marktvolumen für das Management auf Zeit in Deutschland lag danach im Jahr 2008 bei etwa 750 Millionen Euro. Gegenüber der letzten DDIM-Marktstudie aus dem Jahr 2006 ist der Markt für Zeit-Manager damit um 24 Prozent pro Jahr gestiegen. Die stärkste Nachfrage nach Interim Managern entfaltet weiterhin der Maschinen- und Anlagenbau, gefolgt von der Telekommunikation, den Medien, Hightech-Unternehmen sowie der Automobil- und Zulieferindustrie.

Das durchschnittliche Tageshonorar eines Interim Managers liegt derzeit bei etwa EUR 1.100,-. Haupteinsatzgebiete sind neben Deutschland vorallem Europa und Nordamerika. Asien ist derzeit beim Management auf Zeit noch unterrepräsentiert. Wenngleich einzelne Interim Manager im laufenden Jahr Nachfragerückgänge verzeichnen, erwarten die meisten befragten Zeit-Manager für das Jahr 2010 eine überwiegend gute Auslastung und Umsatzentwicklung.

Weitere Informationen unter www.ddim.de

© 2011 Krisennavigator. Alle Rechte vorbehalten.
Stand der Informationen: 03. Dezember 2009.

Deutsch   /  English 

Letzte Aktualisierung: Montag, 25. Juli 2016

       

© Krisennavigator, Kiel / Hamburg. Alle Rechte vorbehalten.

Vervielfältigung und Verbreitung - auch auszugsweise - nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung des Krisennavigator - Institut für Krisenforschung, Kiel.

Internet: www.krisennavigator.de
E-Mail: poststelle@ifk-kiel.de